Fatburner Lebensmittel & Tipps zum Stoffwechsel anregen

veröffentlicht am 5. Oktober 2016 in Fatburner Lebensmittel von
fatburner lebensmittel

Wie natürliche Fatburner Lebensmittel beim Abnehmen helfen können, erfährst du in diesem Beitrag. Wir haben weiter unten hilfreiche Tipps und Lebensmittel aufgelistet, die beim Abnehmen effektiv helfne können. Aber zuersteinmal ein bisschen Theorie. Der Stoffwechsel, auch Metabolismus genannt, beschreibt sämtliche biologischen und chemischen Prozesse innerhalb des menschlichen Organismus. Er ist dafür verantwortlich, dass die verschiedenen Inhaltsstoffe bzw. Nährwerte der Nahrungsmittel, die wir zu uns nehmen, vom Körper weiterver arbeitet werden. Der Stoffwechsel sorgt beispielsweise dafür, dass das Jod aus dem Seelachs zu unseren Schilddrüsen und das Kalzium aus der Milch in die Knochen gelangt. Was aber einige nicht wissen ist, dass unser Metabolismus auch beim Abnehmen behilflich sein kann und zwar durch einen steigenden Grundumsatz. Der Grundumsatz beschreibt die Energiemenge, die benötigt wird um die Stoffwechselfunktion aufrecht zu erhalten. Arbeitet der Stoffwechsel schneller und aktiver, so ist auch der Grundumsatz erhöht. Dadurch wird dir das Abnehmen einfacher sein, da es dir leichter fallen wird, ein Kaloriendefizit zu erreichen.
Zusätzlich ist es in einer Diät allgemein wichtig, den Stoffwechsel anzuregen, da es passieren kann, dass sich der Körper nach geraumer Zeit an die erniedrigte Kalorienzufuhr anpasst. Mehr dazu in diesem Artikel. Resultierend aus diesen Gründen, möchten wir dir eine Liste von Tipps ans Herz legen, mit welchen du deinen Stoffwechsel anregen kannst.

Fatburner Lebensmittel um den Stoffwechsel anzuregen

Es benötigt nicht umbedingt Fatburner-Kapseln, um seinen Stoffwechsel anzuregen. Es gibt viele Wege auf natürlichem Wege seinen Stoffwechsel zum Ankurbeln zu bringen. Es gibt zahlreiche Fatburner Lebensmittel, mit welchem man seinen Sotffwechsel anregen kann. Neben den Fatburner Lebensmitteln gibt es noch weitere hilfreiche Tipps, auf welche wir im folgenden eingehen.

Ingwertee

Eine Möglichkeit den Stoffwechsel anzuregen: Ingwer. Das Fatburner Lebensmittel ist seit Jahren bekannt für seine nützliche Wirkung auf den Stoffwechsel. Der enthaltene Wirkstoff Capsaicin löst eine thermogene Wirkung aus, wodurch der Stoffwechsel aktiv wird und der Grundumsatz steigt.
Schneide dir 2-3 Scheiben von der Wurzel ab und lass diese 5-10 Minuten im heißen Wasser einziehen. Wer es noch einfacher möchte, Ingwertee gibt es auch hier online zu kaufen

Grüner Tee

Grüner Tee – das Fatburner Lebensmittel schelchtin. Die Inhaltsstoffe bzw. des grünen Tees haben auf den Körper eine thermogene Wirkung. Thermogene bedeutet, dass die Körperwärme aufgrund erhöhter Stoffwechselaktivität ansteigt. Vor allem der Inhaltsstoff Catechin ist für die positive Wirkung verantwortlich.
Studien haben mehrfach bewiesen, dass die Zufuhr von grünem Tee zur Steigung des Grundumsatzes aufgrund erhöhter Stoffwechselaktivität führt. Zudem hat das Heilkraut weitere positive Nebeneffekte. Er ist verdauungsfördernd, wirkt sich positiv auf den Säuren-Basen-Haushalt aus und entgiftet den Körper (u.v.m).

Fisch essen

Diverse Fischsorten haben einen positiven Effekt auf den Metabolismus eignen sich daher ideal als Fatburner Lebensmittel bzw. zum Abnehmen. Hier wird deutlich, dass Fett überhaupt nicht so schlimm ist, wie man viele Jahre dachte bzw. wie es von der Abnehm-Industrie verbreitet wurde. Ganz im Gegenteil, es kann sogar beim Abnehmen behilflich sein. Denn viele den Fischarten enthalten Jod, welches benötigt wird um die Schilddrüsenhormone zu bilden, welche wiederum an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt sind.
Iss also 1-2 mal die Woche Fisch um deinen Stoffwechsel anzuregen. Viel häufiger sollte es aber nicht sein. Zu viel Jod kann auch zu Problem wieder rum führen. Aber 1-2 mal die Woche Fisch ist eine sehr gute Ergänzung. Zudem man auch bedenken sollte, dass Fisch relativ teuer ist. Man sollte es nämlich auch vermeiden, nun nicht den billigsten Tiefkühl-Fisch zu kaufen. Die Zuchtbedingungen in vielen Zuchtstationen sind äußerst grenzwertig und die Tiere werden mit Hormonen vollgepumpt. Hier sind für dich ein paar der Fischsorten aufgelistet, die viel Jod enthalten:

Jodangaben in μg pro 100 Gramm Fisch

  • Seelachs (260)
  • Garnelen (130)
  • Thunfisch ( 50)
  • Lachs ( 34)

Viel Wasser trinken

Häufig unterschätzt aber dabei so effektiv – viel Wasser trinken. Wasser gehört zu den mit Abstand günstigsten Fatburner Lebensmittel und ist dabei auch noch sehr effektiv. Versuche täglich ca. 2-3 Liter Wasser am Tag zu trinken. Die Wasserzufuhr begünstigt nicht nur die Entschlackung des Körper bzw. die Entgiftung, sondern ist auch zuständig für den Transport der Nährstoffe, die wir täglich zu uns führen. Zudem sind die Stoffwechselvorgänge abhängig von einer ausreichenden Wasserzufuhr. Laut einer Studie kannst du durch ausgiebiges Wasser trinken zusätzliche 100 Kalorien verbrennen.

Scharf essen: Chilli, Pfeffer und co

Ein weiterer Tipp: Gewürze und scharfe Lebensmittel als Fatburner Lebensmittel. Die schärfe hat einen thermogenen Effekt im Körper und begünstigt noch mal zusätzlich die Ankurbelung des Stoffwechsels. Es lohnt sich also hin und wieder auch mal scharf zu essen und sein Essen mit etwas Pfeffer oder Chilli aufzupeppen. Hier sollte man aber natürlich in Maßen handeln und es nicht übertreiben. Das essen soll schließlich auch noch schmecken.

Mehr Eiweiß & Proteine

Eiweiß bringt viele positive Eigenschaften mit sich. Es ist nicht nur essentiell für den Muskelaufbau, sondern spielt auch eine entscheidende Rolle beim Abnehmen.
Es dient dem Muskelerhalt, was sich wiederrum positiv auf den Grundumsatz auswirkt. Umso mehr Muskeln, desto höher der Grundumsatz. Ein weiteres Stichwort an dieser Stelle ist der TEF (thermic effect of food).
Der thermic effect of food beschäftigt sich mit der Thematik, dass der Körper Energie aufwendet, wenn er die Nahrung verstoffwechselt. Bei Proteinen wird ca. 20-30% der zugeführten Energie aufgewendet um das Essen zu verarbeiten, während es bei Fetten lediglich nur 2-3% ist. Wenn du Probleme hast, deinen Eiweißbedarf zu decken, ist es sinnvoll mit Proteinpulvernachzuhelfen.
Weitere Tipps um den Stoffwechsel anzuregen
Neben den Fatburner Lebensmitteln gibt es noch weitere Wege seinen Stoffwechsel etwas in Gang zu bringen. In Kombination mit den Fatburner Lebensmittel können die folgenden Tipps enorm beim Abnehmen helfen.

Krafttraining

Wie bereits bei dem Tipp „mehr Eiweiß“ angedeutet, verbraucht Muskelmasse Energie. Die Stoffwechselrate kann durch mehr Muskeln deutlich gesteigert werden.So kannst du deinen Grundumsatz effektiv steigern, indem du Muskeltraining betreibst. Dazu musst du nicht zwingend das Fitnessstudio aufsuchen. Es gibt eine menge Übungen, die du zu Hause durchführen kannst.

Sport treiben / Intervalltraining

Nicht nur während Ihrer Trainingseinheit arbeitet dieser auf Hochtouren, sondern dank des Nachbrenneffekts purzeln die Kalorien auch noch danach auf dem Sofa oder vor dem Pc.
Versuche es auch mal mit ein wenig Frühsport, da der Stoffwechsel gerade morgens Schwierigkeiten hat in Gange zu kommen. Dadurch fühlst du dich gleich viel fitter und kannst optimal in den Tag starten. Wenn du bereits im Ausdauertraining geübt bist, kannst du es auch mal mit Intervalltraining versuchen. Bei dieser hoch intensiven Trainingsart profitierst du vom Nachbrenneffekt am Meisten.

Fazit zu den Fatburner Lebensmitteln

Neben unseren Tipps gibt es noch viele weitere Fatburner Lebensmittel und Methoden, die den Stoffwechsel antreiben. Ich bin stets bemüht die Liste noch um weitere hilfreiche Lebensmittel und Methoden zu erweitern. Vielleicht kennst du ja noch einige hilfreiche Tipps. Ich würde mich in dem Fall über ein Kommentar und deine Erfahrungen freuen. Die Fatburner Lebensmittel bewirken nun keine Wunder, aber sie können effektiv helfen und noch mal ein paar zusätzliche Prozent beim Abnehmen ausmachen! Alternativ oder ergänzend zu den Fatburner Lebensmittel kann man auch zur Kapselform greifen. In unserem Fatburner Test gehen wir genauer auf die Thematik ein.


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare